Je stiller man ist,

desto mehr kann man hören. (chin. Sprichwort)

Zhineng Qigong trifft Kneipp-Anwendung


„Lernt das Wasser richtig kennen, und es wird euch stets ein verlässlicher Freund sein.“

(Sebastian Kneipp)

Was das Fließen der Lebensenergie „Qi“ für Zhineng Qigong bedeutet, bedeutet das Wasser für die Lehre des Sebastian Kneipp.

Kneipp hat Zeit seines Lebens auf die heilende Wirkung des Wassers geschworen. Im Alter von 28 Jahren schwer an Tuberkulose erkrankt, kurierte er sich selbst durch kalte Winterbäder in der Donau und entwickelte seine Theorie immer weiter fort.

Er setzte sich intensiv mit der Heilkraft des Wassers, den Wirkweisen von Heilkräutern und vielen weiteren Faktoren rund um die menschliche Gesundheit auseinander.

Ähnlich wie die TCM basiert auch die Kneipp'sche Lehre auf 5 Säulen.

Die fünf Säulen-Philosophie des Sebastian Kneipp beinhaltet:

  • Wasser, 
  • Pflanzen, 
  • Bewegung, 
  • Ernährung und 
  • Balance zu einem ganzheitlichen Ansatz für ein Leben in Gesundheit.

Die innere Balance gilt als übergeordnetes Ziel der Lehre des Sebastian Kneipp. 

Seine Philosophie ist heute aktueller als jemals zuvor. Die Kneipp‘schen Grundprinzipien lauten:

  • Einklang mit der Natur, 
  • Nachhaltigkeit und 
  • Achtsamkeit.

Diese finden sich auch in der Lehre des Zhineng Qigong wieder.

Die wohl populärste Anwendung von Sebastian Kneipp ist das Wassertreten aus der Hydrotherapie.

Wassertreten kann folgendes bewirken:

  • regt den Kreislauf an
  • fördert die Durchblutung
  • kräftigt die Venen
  • hilft gegen Krampfadern
  • wirkt gegen heiße Beine 
  • fördert den Schlaf bei Anwendung am Abend
  • hilft bei Migräne
  • regt den Stoffwechsel an
  • stärkt das Immunsystem
  • vegetativ stabilisierend

In diesen Kursen stärken Sie Ihr Immunsystem durch die Kombination der Kneipp'schen Anwendung Wassertreten  und ausgewählten  Übungen des Zhineng Qigong und des Taiji-Ball.

Nähere Informationen finden Sie bei der jeweiligen Kursauschreibung.

E-Mail
Anruf